Unternehmen

Im Netzwerk InoEmTex arbeiten erstmals branchenübergreifend Anwender und Hersteller aus den Branchen Textilwirtschaft, Umwelt- und Klimatechnik, Handwerk, Baugewerbe sowie Automatisierungs- und Steuertechnik in einer Wertschöpfungskette am Thema des Einsatzes technischer Textilien zur Emissionsvermeidung und -verringerung zusammen.

  • ALTERFIL Nähfaden GmbH

    Mit über 100-jähriger Erfahrung werden am Standort in Oederan/Sachsen qualitativ hochwertige Näh- und Stickgarne, Zierfäden sowie technische Spezialgarne „Made in Germany“ produziert. Das ISO-zertifizierte Qualitätsmanagement entspricht höchsten Anforderungen und garantiert eine immer gleich bleibende Qualität der Produkte. ALTERFIL-Produkte werden mit modernster Technik produziert und sind nach OekoTex 100 zertifiziert. Die Produkte gibt es in der gleichen Qualität und Farbauswahl für den industriellen Einsatz und für den Hobbybereich.

    Die Produkte gliedern sich in Nähgarne und -zwirne in verschiedenen Ausführungen, wie Umspinnungszwirne, texturierte Nähgarne, Filamentgarne PES und PA bondiert/nicht bondiert, elastisches Nähgarn, Garne für Stückfärbung PPT (Pronto per Tinto). Weiterhin werden Maschinenstickgarne und Garne für technische Textilien, welche wasserabweisend, elektrisch leitfähig und temperaturbeständig sind, hergestellt. Ebenso in die Produktpalette gehören die Hybridgarne und Basaltgarne (gedreht, verzwirnt, beschichtet) zum Stricken, Weben, Flechten, Nähen und Sticken.

    Hierbei kommen die Technologien Zwirnen technischer Garne, Garnfärben, Beschichten von Nähfäden und Garnen und Funktionalisieren von Garnen zum Einsatz.

    Das Unternehmen Alterfil ist bei der technischen Ausstattung bestens aufgestellt und verfügt über eine Zwirnerei, Garnfärberei mit Färbereilabor, Beschichtungsanlagen, Spulerei/Aufmachung sowie einem technisch-physikalischem Labor.

    Zudem ist das Unternehmen zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008, besitzt den Öko-tex Standard 100 und den Sächsischen Gewerbeenergiepass.

     

    ALTERFIL Nähfaden GmbH
    Bahnhofstraße 33
    09569 Oederan

    Tel.: 037292 26100

    E-Mail: amrhein©alterfil.com

    Internet: www.alterfil.de

  • Buntgardine Rotschau GmbH

    Das seit 1921 familiengeführte Unternehmen ist ein namhafter Hersteller von gewebten Gardinen– und Dekostoffen. In den Jahren 1997 bis 2005 wurden umfangreiche Investitionen in einen neuen Gewerbestandort getätigt. Heute verfügt das Unternehmen über 32 Projektilwebmaschinen der neuesten Generation in Schaft- und Jacquardtechnologie, sowie über moderne Schäranlagen zur Webkettenvorbereitung. Das Unternehmen ist damit in der Lage Stoffe bis zu einer Breite von 330 cm zu weben.

    Gemeinsam mit den Kunden werden neue Stoffe und Designs entwickelt. Vielfältige Funktionalitäten können in die Stoffe integriert werden. Neben der Herstellung von Stores und Dekostoffen ist die Verarbeitung von Fadenmaterialien mit flammhemmenden und lichtschützenden Eigenschaften für den Objektbereich ein wichtiger Bestandteil des Angebotes. Die Produkte erfüllen höchste Ansprüche an Qualität und Kreativität. Der Kundenstamm des Unternehmens sind Großhändler und Industriekunden. Die Exportquote liegt bei über 40 %.

    Durch die Zusammenarbeit im Netzwerk möchte die Fa. Buntgardine ihr Angebot in Richtung technischer Textilien erweitern. Mit der Nutzung der modernen Webtechnik und den Erfahrungen zur Verarbeitung von Funktionsmaterial steht das Unternehmen im Netzwerk für die Kompetenz zur Entwicklung von Funktionstextilien.

     

    Buntgardine Rotschau GmbH
    Kaltes Feld 24
    08468 Heinsdorfergrund

    Telefon: 03765 55510
    E-Mail: d.lange©buntgardine.de
    Internet: www.buntgardine.de

  • Curt Bauer GmbH

    Das mittelständische Familienunternehmen produziert in 4. Generation seit über 130 Jahren am Standort Deutschland in Aue im Erzgebirge.

    Auf modernsten Jacquard-Webmaschinen und elektronisch gesteuerten Veredlungsanlagen werden die verschiedensten Textilsortimente hergestellt.

    Die Produktlinien der Curt Bauer GmbH sind breit aufgestellt. Es werden Haustextilien wie Bett- und Tischwäsche, Objekttextilien für Wäschereien, Hotels und Restaurants, Bekleidungsdamaste für Afrika sowie Airline und Technische Textilien produziert und vertrieben.

    Die einzelnen Sortimente werden über verschiedene Vertriebskanäle wie Möbelhäuser, hochwertige Versender und dem Fach- und Einzelhandel verkauft. So sind z.B. ausgewählte Kaufhäuser mit Shop-in-Shop-Systemen, wie das KADEWE Berlin und Oberpollinger München Handelspartner des Unternehmens im Heimtextilbereich.

    In den technischen Produktgruppen erfolgt der Vertrieb über Großhändler und Kooperationspartner.

    Mit einer Exportquote von über 60% ist die Curt Bauer GmbH international sehr gut aufgestellt. Hauptexportgebiete sind die westafrikanischen Staaten, europäische Länder sowie die asiatische Region. Der Vertrieb in das Ausland erfolgt durch Reisende, Vertreter und eigene Büros, wie z.B. in Shanghai.

    Qualität ist das A und O des Erfolgs. Seit mehr als einem Jahrzehnt verteidigt das Unternehmen in allen regelmäßig geforderten Audits das Zertifikat vom TÜV Rheinland für das ­Qualitätsmanagementsystem nach DIN ISO 9001. Ferner führt man das deutsche Gütesiegel für umweltfreundliche Textilien „ÖKO-Tex-Standard 100“.

     

    Curt Bauer GmbH
    Bahnhofstraße 16
    08280 Aue

    Telefon: 03771 500-0

    E-Mail: info©curt-bauer.de

    Internet: www.curt-bauer.de

  • Elster Ausbau GmbH

    Die Firma Elster Ausbau GmbH wurde von Herrn Dipl. Ing. Ingolf Hollnick im Jahre 1994 gegründet. Gegenstand des Unternehmens ist der Ausbau von Gebäuden zur Nutzung als Büro- und Gewerbefläche sowie zur schulischen Ausbildung und medizinischen Betreuung.

    Dabei werden Arbeiten in großen Flächen bis 3500 m2 durchgeführt. Der Einbau von Holzbalkendecken, Lochdecken, Trockenbauwänden, GK –Decken und die Ausführung von Spezialaufträgen, wie der Einbau von Strahlenschutzwänden und Fireboarddecken sind Gegenstand der Leistungen der Elster Ausbau GmbH.

    Qualität und Zuverlässigkeit sind die Grundpfeiler der Unternehmensphilosophie. Die Gewährleistung der Brand- und Schallschutztest von Gebäuden steht dabei im Mittelpunkt.

    Gemeinsam mit den marktführenden Zulieferunternehmen können den Bauherren erforderliche Prüfzeugnisse für Ihre Investition vorgelegt werden.

    Zur Gewährleistung des fachtechnischen Nachwuchses werden seit der Gründung ständig Trockenbaufacharbeiter ausgebildet.

    Im Netzwerk bringt die Firma Elster Ausbau GmbH ihre Kompetenzen im Bereich Gebäudeausbau umfassend ein.

     

    Elster Ausbau GmbH
    Kraftwerkstr. 11A
    03226 Vetschau

    Tel.: 035433 592310
    Internet: www.elster-ausbau.de

  • Frottana Textil GmbH & Co. KG

    Der Firmensitz der Frottana Textil GmbH & Co. KG befindet sich in Großschönau, einem kleinen idyllischen Ort in Sachsen, der Region Oberlausitz mit großer textiler Tradition. Hier, im Dreiländereck zu Polen und Tschechien, wurde Mitte des 19. Jahrhunderts der erste Frottierwebstuhl Deutschlands in Betrieb genommen.

    Aufbauend auf dieser langjährigen Erfahrung produziert die Fa. Frottana heute vielfältigste Frottierwaren in erstklassiger Qualität. Mit modernster Technik werden Handtücher, Bademäntel und Badteppiche aus 100% Baumwolle hergestellt. Das Unternehmen beschäftigte aktuell über 250 Mitarbeiter.

    Frottana - Kollektionen zeichnen sich durch ein sehr gutes Preis-/ Leistungsverhältnis aus und gewinnen kontinuierlich an Attraktivität für den Fachhandel und den Verbraucher. Das Unternehmen ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008, DIN EN ISO 14001:2004 + Cor 1:2009 und DIN EN ISO 50001: 2011.

    Ökologie, Qualität und soziale Aspekte sind von jeher integraler Bestandteil der Firmenphilosophie von Frottana - sie stehen gleichberechtigt neben den betriebswirtschaftlichen Unternehmenszielen. Ein integriertes, zertifiziertes Managementsystem gewährleistet die Umsetzung der in der Qualitäts- und Umweltpolitik festgelegten Forderungen. Zudem stellt es die kontinuierliche Verbesserung aller internen Prozesse und Aktivitäten sicher.

    Am Firmensitz in Großschönau/ Sachsen wird beständig in Umweltschutz, Forschung und Entwicklung sowie neue Technologien investiert.

    Umfassend e Forschungs- und Entwicklungsarbeit ermöglicht ein vielfältiges Musterspektrum bestehend aus Geweben, Stickereien und Digitaldruck. Die Erfüllung individueller Kundenwünsche ist eine wichtige Komponente des Unternehmenserfolgs. Für die Herstellung der Waren werden ausschließlich die besten Rohstoffe verwendet und garantieren damit Langlebigkeit und Exklusivität.

    Ein besonders hochwertiges Sortiment von Frottierwaren wird unter dem Markennamen möve vertrieben. Bereits im Jahr 1927 wurde die Marke mit der markanten Möwe im Signet gegründet. Heute - mehr als 85 Jahre danach - stehen Qualität und Tradition noch immer an erster Stelle. Nach wie vor erfolgt die Fertigung in Deutschland.

    Im Netzwerk entstehen in Zusammenarbeit mit Forschungspartnern innovative Funktionstextilien mit besonderem Mehrwert für die Anwender.

     


    frottana Textil GmbH & Co. KG
    Waltersdorfer Straße 54

    DE 02779 Großschönau


    Telefon:035841 8259

    E-Mail: verkauf©frottana.de

    Internet: www.frottana.de

  • Gefora Forster GmbH

    Seit der Firmengründung 1988 ist die Gefora Forster GmbH ein mittelständisches Familienunternehmen. Immer bereit für neue Herausforderungen im Interesse des Kunden ist der Anspruch des Unternehmens. Dazu gehört Flexibilität, Innovation und Professionalität als Basis für den Erfolg.

    Gefora bietet vielfältige Gardinenstangen und Schienensysteme aus Aluminium, Messing und Edelstahl an. Dabei ist die Kundenzielgruppe der anspruchsvolle Raumausstatter, Unternehmen der Inneneinrichtung, Objektausstatter und textile Großhändler auf nationaler und internationaler Ebene.

    Im Angebotssortiment kommen hochwertige Materialen zum Einsatz, welche sehr langlebig und optisch sehr ansprechend sind. Die Produkte von Gefora führen die Inneneinrichtung und das Fensterkleid harmonisch zusammen.

    In den 27 Jahren wurden das Sortiment und die Techniken ständig erweitert und den Marktbedingungen angepasst. Die Konfektionierung und Bearbeitung der Produkte erfolgt nach Kundenbedarf.

    Durch die Zusammenarbeit im Netzwerk möchte die Gefora Forster GmbH ihr Angebot in Richtung Metallverarbeitung von funktionalen Stecksystemen im Bau und technischen Bereich erweitern.

     

    Gefora Forster GmbH
    Am Retteloh 1
    92342 Freystadt

    Telefon: 09179 94310

    E-Mail: g.hanisch©gefora.de

    Internet: www.gefora.de

  • HFB Engineering GmbH

    Die HFB Engineering GmbH hat ihren Ursprung im Institut Bauelemente und Faserbaustoffe (Institut BAUFA), das seit 1969 als Entwicklungs- und Prüfinstitut für das ehemalige Kombinat Bauelemente und Faserbaustoffe tätig war. Das Betätigungsfeld umfasste die anwendungsorientierte Forschung und Entwicklung sowie Anwendungserprobung auf den Produktgebieten:

    • Asbestzementprodukte später Faserzementprodukte
    • Holzwolle-Leichtbauplatten
    • Holzkonstruktionen
    • organisch und mineralisch gebundene Spanplatten
    • organisch und mineralisch gebundene Faserplatten
    • Fenster und Türen
    • Beschläge
    • bituminöse Dachbeläge
    • Verbindungsmittel

    Mit der Umwandlung des Kombinates BAUFA in die BAUFA AG im Jahre 1990 erfolgte die gleichzeitige Gründung der BAUFA Engineering GmbH als 100%ige Tochter der BAUFA AG. Im Jahr 1992 wurde das Unternehmen im Rahmen eines Management-Buy-Out privatisiert, gleichzeitig erfolgte die Umfirmierung in HFB Engineering GmbH.

    Die HFB Engineering GmbH weist heute das Profil eines privaten und unabhängigen Entwicklungs- und Prüfinstitutes auf, das Dienstleistungen auf den Gebieten Baustoff- und Bauelementeentwicklung, Baustoff- und Bauelementeprüfung und Gutachtertätigkeit ausführt.

    Neben der Rekonstruktion von Altbauten ist seit mehr als 15 Jahren die Gestaltung von Fassaden mit großformatigen Vorsatzelementen für Neubauten ein weiterer Tätigkeitsschwerpunkt.

    Die HFB Engineering GmbH ist Mitglied im FVF Fachvereinigung Faserbeton e.V..

    Auf dem Gebiet der Baustoff- und Bauelementeprüfung fungiert die HFB Engineering GmbH als bauaufsichtlich anerkannte Prüf-, Überwachungs- und Zertifizierungsstelle für eine Reihe der o.g. Produkte, im privatrechtlichen Bereich auch als Prüfstelle für Gütegemeinschaften. Des Weiteren werden auf verschiedenen Fachgebieten Gutachten sowohl im privatrechtlichen als auch gerichtlichen Auftrag erstellt. Die HFB ist vom TÜV SÜD zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 (Zertifikat).

    Produkt- und Verfahrensentwicklungen werden insbesondere auf dem Gebiet zement- und gipsgebundener, span- und faserbewehrter Baustoffe, neuer Fenster- und Türkonstruktionen, bituminöser Dachbeläge und des Industrieholzbaues durchgeführt. Schwerpunkte bilden dabei u.a. der Einsatz nachwachsender Rohstoffe in Baustoffen, die Verwertung von Abfallstoffen, die Bearbeitung stofflich-chemischer und technologischer Probleme bei der Herstellung von mineralisch gebundenen Kombinationswerkstoffen (z.B. Hydratationsanalystik) sowie die Entwicklung neuartiger Bauelemente mit verbesserten bauphysikalischen (wärme- und schallschutztechnischen) Eigenschaften.

    Im Netzwerk steht die Entwicklung von neuen Materialien für nachhaltige Holzverbundstoffen im Focus der Forschungsarbeit.


    HFB Engineering GmbH
    Entwicklungs- und Prüfstelle für Baustoffe
    Zschortauer Straße 42

    04129 Leipzig

    Telefon: 0341 5636300

    E-mail: info©hfb-online.de

    Internet: www.hfb-online.de

     

  • HuT Oderbau GmbH

    Die HuT Oderbau GmbH ist ein mittelständischer Baubetrieb mit Sitz in Müncheberg im Land Brandenburg.

    HuT - diese drei Buchstaben stehen für Hoch- und Tiefbauarbeiten, die Geschäftsfelder der Firma. Der Namensbestandteil Oderbau nimmt Bezug  auf den Fluss die Oder und bekräftigt das Bekenntnis zur Heimatregion, in dem das Unternehmen vorwiegend tätig ist.

    Seit mehr als 20 Jahren werden für private und öffentliche Auftraggeber sowohl kleine als auch größere Bauprojekte ausgeführt.

    Das Hauptbetätigungsfeld im Hochbau liegt dabei im:

    • Neubau sowie Um- und Ausbau von Wohn- und Gewerbebauten 
    • Wärmedämmverbundsystem (WDVS) mit Oberputzen oder keramischen Belägen
    • Innen- und Außenputzarbeiten
    • Mauerwerks- ,Beton- und Stahlbetonarbeiten

    Das Hauptbetätigungsfeld im Tiefbau besteht in der Ausführung von:

    • Erdarbeiten (Baugrubenaushub und Flächengründung)
    • Entwässerungs-,  Rohrleitungs- und Kanalbauarbeiten, Grundstückserschließungen (Abwasser- und Regenwassersammelgruben)
    • Pflasterarbeiten, Straßen- und Gehwegbau, Parkplatzbau
    • Abrissarbeiten

    Geleitet werden die beiden Baubereiche von erfahrenen Bauingenieuren.

    Die Qualität der ausgeführten Bauarbeiten wird durch den Einsatz von qualifizierten Facharbeitern gewährleistet.

    In die Netzwerkarbeit von InoEmTex bringen die Mitarbeiter der HuT Oderbau GmbH ihre bautechnischen Kompetenzen und praktischen Fähigkeiten bei der Umsetzung von Entwicklungsaufgaben mit Schwerpunkt in der Bauausführung mit ein.

     

    HuT Oderbau GmbH
    Münchehofer Weg 48/50
    15374 Müncheberg

    Telefon: 033432 91925

    E-Mail: info©hut-oderbau.de

    Internet: www.hut-oderbau.de

  • IAB – Institut für Angewandte Bauforschung Weimar gGmbH

    Die IAB – Institut für Angewandte Bauforschung Weimar gGmbH steht seit mehr als 25 Jahren für Kompetenz und Innovationen. Mit über 100 Mitarbeitern unterstützen das Institut Partner und Kunden mit praxisnaher Forschung und Entwicklung sowie anwendungsorientierten Dienstleistungen. Im Institut werden neue Produkte, Technologien und Verfahren entwickelt. Die Komplexität neuer Produkte lässt sich nur durch wirksame Neu- und Weiterentwicklungen sowie eine verknüpfte Betrachtung und enge Zusammenarbeit der Bereiche Materialwissenschaft, Verfahrenstechnik und Maschinenbau realisieren. Hierzu ist die interdisziplinäre Zusammenarbeit in Netzwerken aus Unternehmen und Wissenschaft bestens geeignet.

    Die vielfältigen Forschungsarbeiten des Instituts umfassen u.a.

    • Beton und Mörtel
    • Keramische Roh- und Werkstoffe
    • Spezialbaustoffe
    • Fertigbausystemen und –komponenten
    • Bauteilentwicklungen und –optimierungen
    • Bionische Forschung
    • Regenerative Energien

    Weitere Forschungsaktivitäten sind im Bereich der keramischen Roh- und Werkstoffe angesiedelt. Als ältester, von Menschenhand geschaffener, künstlicher Baustoff muss sich der Ziegel stetig steigenden bauphysikalischen Anforderungen stellen.

    Im Netzwerk stehen die Forschungsschwerpunkt Baustoffe und Verfahrenstechnik im Fokus der Zusammenarbeit. Die Produktion und Verarbeitung von Baustoffen durch das enge Zusammenspiel von Werkstoff, Prozess und Ausrüstung werden in gemeinsamen Vorhaben erforscht.

     


    IAB - Institut für Angewandte Bauforschung
    Weimar gGmbH
    Über der Nonnenwiese 1

    DE 99428 Weimar


    Telefon: 03643 8684-0

    E-Mail: kontakt©iab-weimar.de

    Internet: www.iab-weimar.de

  • KZV Sanitär GbR Körner - Zeuner - Voigt

    Das im sächsischen Plauen, ansässige Unternehmen KZV Sanitär GbR ist ein klassischer Meisterbetrieb des Klempnerhandwerks. Es wurde 1994 von den Herren Körner, Zeuner und Voigt gegründet und realisiert Aufträge in der Region.

    Mit seinem umfassenden Leistungsangebot in den Bereichen Badinstallation, Sanitärinstallation, Heizungseinbau und Modernisierung, kontrollierte Wohnraumlüftung sowie Dachklempner- und Dachdeckungsarbeiten verfügt das Unternehmen über ein sehr hohes Fachwissen.

    Seine verfahrenstechnischen Kompetenzen bei der Umsetzung von Entwicklungsaufgaben mit Schwerpunkt Heizung und Klimatisierung bringt die Firma KZV Sanitär GbR in die Netzwerkarbeit ein.

     

    KZV Sanitär GbR
    Hofer Straße 32
    08527 Plauen

    Telefon: 03741 440527
    E-Mail: kzv.sanitaer.gbr©t-online.de

    Internet: www.kzv-plauen.de

  • M&S Umweltprojekt GmbH

    Die M&S Umweltprojekt GmbH wurde 1991 gegründet und beschäftigt sich mit der Erbringung von Ingenieur-, Labor- und Vermessungsleistungen im Umwelt-, Infrastruktur und Baugrundbereich. Für die Erkundung und Probenahme stehen für alle Medien erfahrene Probenahmeteams mit hochmoderner, flexibel einsetzbarer Technik zur Verfügung. Die Probenahme, das bodenphysikalisch-bodenmechanische sowie das chemisch-analytische Labor sind entsprechend DIN EN ISO 17025 akkreditiert. Gemeinsam mit dem ingenieurtechnischen Know-How, das auf einem interdisziplinär zusammengesetzten hoch engagierten Mitarbeiterstab basiert, können komplexe Probleme aus den Bereichen Altlasten, Abbruch, Baugrund / Geotechnik, Abfallbehandlung / Deponien, Wasser / Abwasser, Erdbau / Tiefbau, Alternative Energien sowie UVS / LBP kurzfristig, kostengünstig und qualitativ hochwertig gelöst werden.

    Mehr als 15.000 Auftraggeber konnten sich von dieser Leistungsfähigkeit im In- und Ausland bereits überzeugen. Darüber hinaus führt die M&S Umweltprojekt GmbH mit verschiedenen Bildungsträgern Weiterbildungs- und Qualifizierungsveranstaltungen, vorrangig im Umweltbereich durch.

    Im Januar 2009 konnte gemeinsam mit dem sächsischen Staatsminister für Umwelt und Landwirtschaft, Herrn Frank Kupfer, das hochmoderne Labor- und Bürogebäude mit ausgeglichener Energiebilanz am Stammsitz in Plauen/ Vogtl. in Betrieb genommen werden. Neben der Zentrale verfügt die M&S Umweltprojekt GmbH flächendeckend über Niederlassungen in Deutschland, über Geschäftsstellen in Aš (Tschechien) und Ufa (Russland) sowie Tochtergesellschaften in Siauliai (Litauen) und Fellbach (Deutschland).

     

    M&S Umweltprojekt GmbH
    Pfortenstr. 7
    08527 Plauen

    Telefon: 03741 57219-0

    E-Mail: plauen©mus-umweltprojekt.de

    Internet: www.mus-umweltprojekt.de

  • MACON Meerescosmetic Produktions- und Vertriebsgesellschaft mbH

    Das Unternehmen MACON Meerescosmetic, Produktions- u. Vertriebsgesellschaft mbH produziert und vermarktet unter der Marke Macon seit 1999 Biokosmetik.

    Die Herstellung aller Produkte erfolgt nach den strengen Regeln der GMP (Good Manufacturing Practices), d.h. alle Inhaltsstoffe werden von unabhängigen Instituten umfassend geprüft, kontrolliert und zugelassen.

    Mit über 160 verschiedenen Rezepturen stellt das Unternehmen ca. 350 verschiedene Verkaufsartikel her.

    Die Kosmetikprodukte von Macon beinhalten wertvolle Substanzen des Meeres, wie beispielsweise Mineralsalze, Vitamine, Lipide, Spurenelemente und Proteine, die für alle biologischen Vorgänge essentiell sind. Es wurde nachgewiesen, dass Produkte, die Meeresextrakte beinhalten, die Durchblutung, die Sauerstoffversorgung und die Zellerneuerung der Haut fördern und gleichzeitig eine feuchtigkeitsregulierende sowie hautschützende Wirkung haben.

    Die verwendeten Ausgangsmaterialien und die eigene Forschungs- und Entwicklungsarbeit garantieren eine optimale Wirksamkeit der Produkte.

    Macon beliefert bundesweit exklusive Kosmetikstudios und exportiert in 25 Länder.

    Im Netzwerk bringt die MACON Meerescosmetic, Produktions- u. Vertriebsgesellschaft mbH ihre Kompetenzen bei der Herstellung biologischer Wirkstoffe ein.

     

    MACON Meerescosmetic Produktions- und Vertriebsgesellschaft mbH
    Opelstraße 4
    64546 Mörfelden

    Telefon: 036041 48080
    E-Mail: info©maconmeerescosmetic.de

    Internet: www.maconmeerescosmetic.de

  • Mexon® GmbH

    Das im Jahr 2006 gegründete Unternehmen hat sich in den letzten Jahren als Anlagenbauer und Dienstleister für die Automobilzulieferindustrie etabliert. Das junge Unternehmen bietet umfassende Leistungen wie:

    • Überwachung von Maschinen auf Funktion, Auslastung und Störungen
    • Sondermaschinen- und Anlagenbau für spezielle Kundenanforderungen
    • Verknüpfung von vorhandenen sowie neuen Einzelanlagen in Produktionslinien
    • Modernisierung von Anlagen und Maschinentechnik nach aktuellen Normen und Vorschriften

    an.

    Zu den Kernkompetenzen des Unternehmens bei der Erarbeitung und Umsetzung von Automatisierungslösungen gehören Engineering / Reengineering, Schaltanlagenbau / Schaltschrankbau, Softwareentwicklung / SPS-Programmierung, Industrielle Bildverarbeitung und Akustik, Robotik, Prozessvisualisierung und Prozessautomatisierung. Zum Kundenstamm zählen regionale und überregionale Industriekunden sowie Zulieferbetriebe für nationale und internationale Fahrzeughersteller. Die Qualität der ausgeführten Dienst- und Serviceleistungen im Bereich Konstruktion und Maschinenbau wird von qualifizierten ingenieurtechnischen Mitarbeitern garantiert.

    Seine umfassenden technischen Kompetenzen bringt das Unternehmen in das Netzwerk ein. Die Integration von elektronischen Bauteilen in textile Komponenten steht im Mittelpunkt der Netzwerkarbeit.

     

    MEXON® GmbH
    Automatisierungs- und Steuerungstechnik
    Unterlosaer Strasse 16
    08606 Oelsnitz OT Taltitz

    Telefon: 037421 62370
    E-Mail: info©mexon.de
    Internet: www.mexon.de | www.mexon.biz

  • Positech

    POSITECH wurde 1980 durch zwei Unternehmerfamilien in Hallwil, Kanton Aargau in der Schweiz, gegründet.

    Seit nunmehr fast 40 Jahren entwickelte das Unternehmen verschieden Anlagen zur Filtration von industriellen Flüssigkeiten. Die Anlagentechnik umfasst insbesondere Bandfilter, Ölabscheider (Bandskimmer und Koaleszenzabscheider), Zentrifugen, Bandpressen, Magnetabscheider, Rückkühler sowie Zentralfilteranlagen.

    Alle Anlagen werden in hochwertiger Ausführung in Edelstahl oder Kunststoff hergestellt und sind durch die modulare Bauweise sehr gut in verschiedenen Branchen einsetzbar. Anlagen von Positech wurden bereits in der Uhrenindustrie, Möbelindustrie, Chemieindustrie, in Unternehmen der BioTech-, CleanTech-Branche und in Kies- und Betonwerken installiert. Auf Grund der Bandbreite des Kundenspektrums hat das Team von POSITECH eine sehr breite Maschinenbau- und Verfahrens-Expertise, verbunden mit der Fähigkeit, Standard-Module jederzeit kundenspezifisch zu erweitern.

    Im Dezember 2014 übernahm der deutsche Unternehmer Herr Udo Möller das Schweizer Traditionsunternehmen und siedelte nach Zwönitz ins Erzgebirge um. Der Schweizer Standort ist mittlerweile gänzlich aufgegeben.

    Seit 2015 baut Positech Filtrations- und Separationstechnologie mit Kompetenzen für:

    • bei der Aufbereitung von Kühlschmierstoffen
    • in der Abwassertechnik
    • in der Filtration von Nahrungsmitteln
    • in der Öl-Wassertrennung
    • in der Kühlmittel-Rückkühlung
    • in der Schlamm-Nachtrocknung

    am Standort in Sachsen.

    Im Netzwerk bringt das Unternehmen seine Kompetenzen in der Wasseraufbereitung und Filtration ein.

     


    POSITECH GmbH
    Wiesenstraße 10
    08297 Zwönitz


    Telefon: 037754 329156
    E-Mail: udo.moeller©positech.ch
    Internet: www.positech.ch

  • Senova Gesellschaft für Biowissenschaft und Technik mbH

    Das Unternehmen Senova Gesellschaft für Biowissenschaften und Technik mbh wurde 1997 gegründet.

    Die Senova GmbH entwickelt und produziert ultrasensitive Schnelltestsysteme auf Basis der 3D-Immunofiltration. Es bietet ultrasensitive Immunoassays und Immunoassaykomponenten (Reagenzien, Verbrauchsmittel, Schnelltestsysteme) an und führt Auftragsentwicklungen durch.

    Bisher war das Unternehmen hauptsächlich auf dem Gebiet der Forschung und Entwicklung tätig. In Zukunft soll vor allem der produktive Bereich im Marktsektor In-Vitro-Diagnostika ausgebaut werden.

    In diesem Zuge konnte die ABICAP-Technologie als Plattform durch Optimierung und ergänzende Produkte weiterentwickelt werden. Dieser wichtige Schritt wird vor allem durch die einfachere serienmäßige Produktion der Testsäulen und Messgeräte ermöglicht. Die resultierenden niedrigeren Produktionskosten versprechen guten Erfolg bei der Erschließung neuer Marktsektoren.

    Durch die Schaffung einer neuen Produktionsstätte in Weimar, die seit Oktober 2010 genutzt wird, wurden Bedingungen geschaffen, die eine wesentliche Erhöhung der Produktionskapazität und Effektivität der Forschung und Entwicklung ermöglichen.

    Seit 2011 ist die Senova GmbH nach ISO 13485 und 9001 als Medizinprodukte-Hersteller für IVD-Produkte zertifiziert und verfügt über ein effizientes Qualitätsmanagementsystem. Es wurde seitdem eine Vielzahl neuer immunologischer Schnelltestsysteme als Streifentest (Lateral-Flow-Assay) entwickelt und hergestellt. Hierbei handelt es sich um Testsysteme zum qualitativen Nachweis von Troponin I, D-Dimer, FOB, Strep A, Microalbumin und Influenza AB.

    Damit konnte ein erfolgreicher Einstieg in den Marktsektor “In-Vitro-Diagnostika” vollzogen werden.

    Im Zuge der dramatischen Entwicklung der Ebola-Infektionen in Westafrika wurde 2014 ein neuer Schnelltest zum Nachweis des Ebola-Viruses entwickelt, der ab 2015 weltweit vermarktet wird.

    Auch die Schnelltests auf Basis der ABICAP-Technologie bilden weiterhin ein wesentliches Standbein und werden stetig weiterentwickelt.

    Senova bringt seine umfassenden Erfahrungen aus Forschungsprojekten und das Know How der wissenschaftlichen Fachkräfte auf dem Gebiet der Biowissenschaften in das Netzwerk ein.

     

    Senova Gesellschaft für Biowissenschaft und Technik mbH
    Industriestraße 8
    99427 Weimar

    Tel.: 03643 8559310

    E-Mail: info©senova.de

    Internet: www.senova.de

  • Textilausrüstung Pfand GmbH

    Die Firma Pfand GmbH ist ein Textilveredler für technische Textilien, hochwertige Heim-, Haus- und Objekttextilien sowie funktionelle Bekleidungsstoffe. Das im Jahre 1994 durch die Familie Pfand gegründete Unternehmen wurde nachfolgend zu einem modernen Textilveredlungsunternehmen aufgebaut und 2011 von Herrn Prof. Dr.-Ing. Holger Erth übernommen und geleitet.

    Das Leistungsspektrum umfasst optische Weißausrüstung, Hellfärbung, Fixieren, Appretieren, Weichmachen, Druckvorbehandlung, Thermosolfärbungen, Stickereivorbereitung sowie flammfeste, fleckgeschützte, antibakterielle, antistatische und rauchabweisende Ausrüstungen.

    Qualität, Innovation, Flexibilität und Umweltbewusstsein bilden die Basis für alle Aktivitäten. Diese Palette wird durch aktuelle und künftige Forschungs- und Entwicklungsprojekte erweitert.

    Mit Kompetenz, Erfahrung, Zuverlässigkeit und Vertrauen hat das Unternehmen in den vergangenen Jahren die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit zahlreichen Kunden aus der herstellenden regionalen Textilindustrie aufgebaut und weiterentwickelt.

     

    Textilausrüstung Pfand GmbH
    Walkmühlenweg 12
    08485 Lengenfeld

    Telefon: 037606 2621

    E-Mail: info©pfand-textil.de

    Internet: www.pfand-textil.de

  • TINAtex GmbH

    TINAtex GmbH ist ein klassischer Konfektionär von Heimtextilen. Der Schwerpunkt der unternehmerischen Tätigkeit liegt in der Zusammenarbeit mit Unternehmen der Wohnwagenindustrie aber auch Objektausstattern und textilen Großhändlern national und international.

    Am Sitz im vogtländischen Oelsnitz werden die verschiedensten textilen Stoffe zu attraktiven Artikeln für Haus, Garten, Wohnwagen und Terrasse verarbeitet. Zum Fertigungsprogramm gehören Sonderanfertigungen für Industrie, Land- und Forstwirtschaft. Das Kerngeschäft der Firma ist die Konfektion von Textilien für die Wohnmobilindustrie.

    Das Unternehmen bringt in das Netzwerk die langjährigen Erfahrungen bei der Verarbeitung von textilen Flächen ein und ist zertifiziert nach Standard DIN EN ISO 9001: 2008.

     

    TINAtex GmbH
    Talstraße 1
    08606 Oelsnitz

    Telefon: 037421 25455
    Internet: www.tinatex.eu